Durango

Schließen Sie für einen Moment Ihre Augen und stellen Sie sich ein Eden vor, das von grünen Bergen, Wasserfällen und Flüssen in perfekter Harmonie und Wüstenverhältnissen umgeben ist. Es ist Durango, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das auch ein kolonialer Schatz und ein Reiseziel mit einem riesigen kulturellen Angebot ist.

Schließen Sie für einen Moment Ihre Augen und stellen Sie sich ein Eden vor, das von grünen Bergen, Wasserfällen und Flüssen in perfekter Harmonie und Wüstenverhältnissen umgeben ist.

Es ist Durango, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das auch ein kolonialer Schatz und ein Reiseziel mit einem riesigen kulturellen Angebot ist. Was Sie tun möchten, können Sie hier tun, indem Sie einen Spaziergang durch das historische Zentrum machen, was übrigens ein architektonisches Vergnügen ist.

In seinen Straßen finden Sie mehr historische Gebäude als in jeder anderen Stadt im Norden des Landes.

Wenn Sie Durango besuchen, sollten Sie unbedingt den Umweltpark El Tecuán besuchen oder eine Fahrt mit der Seilbahn unternehmen, die Ihnen einen unvergleichlichen und spektakulären Blick auf das Zentrum bietet.

Die Tempel der Hauptstadt Durango enthalten Geschichten, Andachten, Rätsel und Geheimnisse.

Im Zentrum der Stadt Durango finden Sie rund ein Dutzend Tempel, aber die Basilika Minor ist die repräsentativste und enthält neben ihrer großartigen Präsenz die traditionellste Legende von Durango: die Geschichte der Nonne Beatriz, deren Silhouette ist Nachts zeichnet er in einem der Türme und wartet auf seine Geliebte. Entdecken Sie es aus der Nähe!

Das Durango Historical Center beherbergt verschiedene Museen mit sehr unterschiedlichen Themen aus den Bereichen Geschichte, Archäologie, Bergbau, Sakralkunst und Grabkunst, eines, das dem Leben des revolutionären Generals Francisco Villa gewidmet ist, und El Bebeleche, ein spezielles interaktives Museum für Kinder, das auch von anderen besucht wird groß.

HERKUNFT

Die ersten Siedler waren halbnomadische Ureinwohner: Acaxas, Xixene, Tepehuanos und Zacatecos, die sich von der Jagd und dem Sammeln von Nopales, Organen, Mesquite und einigen Kräutern ernährten. Später fingen sie an, Mais, Bohnen und Chili anzubauen.

Derzeit werden neben vielen Obstbäumen wie Granatapfel, Quitte, Pfirsich, Aprikose, Perón und Apfel auch Tabak, Süßkartoffeln, Mais, Chili, Bohnen und Kürbis gepflanzt. Schweine, Rinder und Wolle werden ebenfalls aufgezogen, so dass viel Käse hergestellt wird.

Die Zubereitung von süßen Konfitüren wie Apfel- und Quitten Aprikosen, "Cajeta" und Gelees aus Quitte und Perón, Coradillos, Feigenkonserven und sonnengetrockneten Pfirsichen hat eine große Familientradition.

TRADITIONELLE GESCHMÄCKE

Einige typische Durangueño-Gerichte sind das Caldillo, das Hochzeitsgrill, die Chicharrones de Vieja (Carnitas de Chivo), die Erdnuss- und Milch-Enchiladas, das Pipián Rojo (Chili, Kürbiskerne und Mais), das Barbecue de olla, das weiße Bohnen (Patolen) gedünstet mit Chorizo ​​und Tornachiles, die Panochas - Mehl Tortillas - Salz und süß, gorditas de nata, gorditas de maiz gefüllt mit Eintöpfen, Tamales von rotem und süßem Chili, Atolen, Champurrado, die Torrejas mit magischem Honig, die Süßkartoffel und der Kürbis in Piloncillo-Honig, die Walnuss-Brechstangen, die Chilacayote Empanadas, das Pulque-Brot, die Anissemitas, die Süßkartoffelbrötchen, die Süßkartoffel mit Kokosnuss, die gorditas de cuajada (Frucht des Ofens), Buñuelos, Milchreis, Dattel-Walnuss-Brötchen, Tacos of Scorpion (ein kürzlich kreiertes Gericht) und Mezcal als Spirituosengetränk. Wie Sie sehen, fehlt nichts, um den Gaumen der Besucher zu erfreuen.

Hier sind einige der beliebtesten Gerichte des Bundesstaates:

Durangueño-Brühe

Ein emblematisches Gericht der Durango-Küche, das Teil der Tradition der Serra-Weine ist. Trockenfleisch, Chili, Zwiebel und Knoblauch sind die Zutaten des endemischen und traditionellen Caldillo; Obwohl das Rezept geändert wurde, wurden die ursprünglichen Zutaten durch andere ersetzt, die leichter zu bekommen sind. Seine Kreation war, wie die vieler anderer traditioneller Caldillos, auf der Suche nach Gerichten, die das raue Klima der riesigen Bergkette von Durango ein wenig verringern würden. Sie können dieses exquisite Gericht in Gasthäusern und Restaurants im ganzen Bundesstaat probieren.

Gorditas

Es ist wahr, dass Sie im ganzen Land mollig werden können; Aber in keiner nationalen Gastronomie sind die Gorditas so relevant wie in Durango. Ursprünglich wurde der mollige gemacht, um den Eintopf zu schützen, den die Bäuerinnen ihren Männern gaben, um ihn zum Zeitpunkt der Ruhe vor der Arbeit (Milpa) zu verzehren. Als praktischer und köstlicher Snack dauerte es nicht lange, bis er sich im ganzen Land verbreitete. Sie finden sie in jeder Ecke des Bundesstaates, aber die in der Gemeinde Nombre de Dios hergestellten sind besonders hervorzuheben, insbesondere die von Doña Leja hergestellten, ein obligatorischer Ort, um diese Zubereitungen zu besuchen und zu probieren. Asado Rojo, Discada, verlorenes Ei, gepresster Chicharrón, grünes Ei sind einige der köstlichen traditionellen Füllungen von Gorditas.

Alter Käse

Durango hat eine lange Tradition als Hersteller von Milchprodukten und deren Derivaten. Es gibt eine große Auswahl an Käsesorten, die größtenteils mit Techniken hergestellt werden, die von den Spaniern geerbt wurden. Hervorzuheben ist auch der in den mennonitischen Gemeinden von Durango, dem zweitgrößten des Landes, hergestellte Excelsior-Käse. Auf den Ranches ist es üblich, in der Regenzeit auf das Vieh zu klettern, um die Berge zu beweiden, und in kleinen Hütten in der Nähe der Weideflächen werden Produkte wie Quark, Hüttenkäse, Sahne und natürlich Ranchero-Käse hergestellt. Heute können Sie auf den meisten traditionellen Märkten, in Geschäften, die auf Durango-Produkte spezialisiert sind, und sogar in Supermärkten im ganzen Bundesstaat frischen, gereiften und Enchilado-Ranchero-Käse erhalten.

Mezcal

7 Staaten der Republik haben die Ursprungsbezeichnung für die Herstellung dieses präkolumbianischen Getränks, aber keine wie Durango. Und es gibt mehrere Eigenschaften, die Duranguense Mezcal einzigartig machen, da es meistens auf handwerkliche Weise hergestellt wird, dass Agave in der Region endemisch ist (Durangensis Agave) und für den besonderen Geschmack, den die Methode des Kochens von Ananas erzeugt. Agave. Intensiver Geschmack, aber komplett mit Aromen und Aromen von Rauch, Holz und Quiote, ist es ein Genuss allein oder begleitet von ein wenig Orange.

Chile vorbei

Dieses handwerkliche Produkt stammt ursprünglich aus dem Norden des Bundesstaates und wird zur Herstellung einer Vielzahl von Eintöpfen verwendet. Ein Beweis dafür ist seine Anwesenheit als wesentlicher Bestandteil der ursprünglichen Durangueño-Brühe. Aufgrund seiner aufwändigen Zubereitungsmethode hat es einen einzigartigen, rauchigen, süßen und leicht zu kombinierenden Geschmack. Das vergangene Chile ist in der Region endemisch und es wird schwierig sein, es in anderen Teilen Mexikos zu bekommen. Wenn Sie die Stadt Durango besuchen, vergessen Sie daher nicht, auf die Versorgungsmärkte zu gehen und dieses köstliche Produkt der Vorfahren zu kaufen.

Durango Zifferblatt

Dieses köstliche Gericht verdankt seinen Namen der Tatsache, dass es auf einer Scheibe zubereitet wurde, um das Land zum Zeitpunkt der Ruhe zu pflügen. Es ist sehr beliebt in den Staaten des mexikanischen Nordostens; obwohl das Rezept zwischen den Regionen variiert. In Durango besteht der Hauptunterschied darin, dass es aus Hackfleisch hergestellt wird. Es ist auch bemerkenswert, dass es eine traditionelle Füllung für köstliche Gorditas ist. In Fortsetzung der nordischen Tradition wird das Zifferblatt hauptsächlich an Wochenenden verwendet, um eine Familie, ein Sportereignis zu feiern oder einfach um mit Freunden zu leben, natürlich begleitet von einem Bier.