RSS Broschüren Begleitinformation
Facebook twitter Youtube Instagram Pinterest Google+
Unsere Fans
Drucken Schrift verkleinern Normale Schriftgröße Schriftgrad erhöhen
Teilen

Klima und Zeitzonen

Bei der Planung Ihrer Reise empfehlen wir Ihnen, sich über das Wetter in dem Bundesstaat, den Sie besuchen möchten zu informieren, damit Sie die angemessene Kleidung einpacken. Es wird immer wieder davon ausgegangen, dass das Klima in Mexiko immer warm ist; in Wirklichkeit kann sich das Wetter aber von einem zum anderen Reiseziel extrem unterscheiden.

Das Klima in Mexiko ist so vielfältig wie auch die Orographie des Landes; es gibt tropische Wälder, trockene Wüsten, fruchtbare Täler und verschneite Berge. An den Küsten ist es im Allgemeinen das gesamte Jahr über warm, auch wenn es in einigen Monaten viel regnet. In Mexiko-Stadt ist das Klima sehr angenehm, nicht zu heiß und auch nicht zu kalt. Im zentralen Hochland ist es frisch, wie auch in den bergischen Gebieten.

In einigen Bundesstaaten im Norden, wie Monterrey und Chihuahua ist es in den Sommermonaten sehr heiß und im Winter extrem kalt. Bevor Sie Ihre Reise zu den mexikanischen Stränden unternehmen, informieren Sie sich erst, ob nicht gerade Hurrikan-Saison ist.


Zeitzonen

Sommer- und Winterzeit

In Mexiko existieren drei Zeitzonen: im Nordwesten, am Pazifik und in der Landesmitte. Zwischen der ersten und zweiten und der zweiten und dritten liegt eine Stunde Zeitunterschied.

Vom ersten Sonntag im April bis zum letzten Sonntag im Oktober herrscht im Großteil des Landes Sommerzeit, deren Ziel eine bessere Ausnutzung des Sonnenlichts am Nachmittag und die damit verbundene Energieeinsparung ist. Dafür werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt. Sonora ist der einzige Bundesstaat Mexikos, in dem die Uhr nicht umgestellt wird.